Jocelyn S. Turek

Jocelyn S. Turek, Baujahr 1980, Träumerin und Realist zu gleich, war schon immer eine begeisterte Leserin und Fan von fesselnden Thrillergeschichten in denen Freundschaft und Liebe vorkommt. In der Zeit, als sie noch in der Gastronomie zu Hause war, kam sie mit ihrer Freundin auf den Gedanken »Wir müssten über unser Erlebtes ein Buch schreiben«. Lange Zeit blieb dies nur ein Wunschtraum, bis sie anfing ihre Geschichten, die ihr über einen längeren Krankheitsweg hinweg geholfen haben, aufzuschreiben. Jocelyn merkte sehr schnell, das Schreiben ist für sie kreativer Ausgleich zum Alltag, bietet ihr Rückzugsmöglichkeit und Platz für ihre Träumereien. Ihre Ideen kommen meist beim Fahrradfahren, bei der Arbeit oder auch nachts, wenn sie schlafen sollte. So manche Szene hat Jocelyn den Schlaf gekostet, weil diese unbedingt ausgefeilt werden wollte. In ihrem Debüt, welches 2018 erscheint, dreht es sich um Drama, Liebe, Freundschaft, Spannung und einer kleinen Prise Humor.
Ansonsten ist Jocelyn ein ganz normaler Mensch – morgens mit dem ersten Wecker klingeln wach. Jocelyn lacht gerne und denkt gerne zweideutig. »Wer zweideutig denkt, hat eindeutig mehr zu lachen«, ist ihre Devise. Genauso kann sie aber auch dickköpfig und auf brausend sein. Gemeinsam mit ihren beiden Katzen, lebt sie wieder in ihrer Heimatstadt in Sachsen-Anhalt.

Auf Facebook vernetzt sie sich gern auf ihrer Autorenseite https://www.facebook.com/JocelySTurek/ mit Lesern, Bloggern und anderen Autoren.