Mika Roux

Autorin Mika Roux
Autorin Mika Roux

Ich bin vor etlichen Jahrzehnten in Berlin auf diese schöne Welt gepurzelt.

Ich bin ein wenig vorbelastet, weil meine Mutter viel und oft geschrieben hat, leider hat sie nie etwas veröffentlicht. Wir waren Circusartisten und ich bin in den ersten Jahrzehnten meines Lebens in ganz Europa unterwegs gewesen. Auch wenn wir oft im Ausland waren, sind doch unsere Schularbeiten nie zu kurz gekommen; meine Mutter hat uns Kinder immer selber unterrichtet. In Deutschland sind wir dann auf wechselnde Schulen gegangen. Durch unser anstrengendes und wechselhaftes Leben habe ich es in meiner Jugend nur zu einigen Kurzgeschichten gebracht. Erst seit ich vor etwa zehn Jahren sesshaft wurde, ist die Tastatur wieder in den Mittelpunkt gerückt und so habe ich einige Bücher geschrieben und veröffentlicht. In meinem Erstlingswerk „Der steinige Weg“ habe ich die Lebensgeschichte meiner Mutter verewigt, in weiteren Büchern denselben fortgeführt.

Außerdem erschienen ist ein Fantasyroman, „Die Wächterin – Im Schatten der Priester“, die Fortsetzung dazu, „Maryam – Im Schatten der Wölfe“, ist im Herbst erschienen.

Momentan schreibe ich an einigen Anthologien mit. Das Thema Kurzgeschichten finde ich sehr spannend, weil sich da in allen Genres etwas erfinden lässt.

Ich lebe mit meinem Vater, meinem Lebensgefährten und drei Hunden im Kreis Warendorf im schönen Münsterland. Ich leite dort die Filiale eines privaten Briefzustellers und widme mich meinem früheren Hobby, dem Schreiben.

Durch meine schriftstellerische Tätigkeit bin ich nun auch Mitglied im westdeutschen Autorenverband mit Sitz in Düsseldorf und im Verein der BördeAutoren in Soest.

HP: www.debbie5657.de